Neue Perspektiven durch Interdisziplinarität.
Im Gespräch mit Petra Kersting, Eva Wilden und Thomas Ernst

Langsam aber sicher deutet sich eine Abschiedsstimmung im dritten Jahrgang der Global Young Faculty an. Der vierte Jahrgang wird sich ab Ende 2015 in anderen Arbeitsgruppen neuen Themen und Projekten widmen. Ein guter Anlass, Jun.-Prof. Dr. Petra Kersting, Prof. Dr. Eva Wilden und Dr. Thomas Ernst aus der AG „Potenziale Digitaler Medien in der Wissenschaft” nach 18 Monaten bei der Global Young Faculty III nach ihrem Resümee zu fragen und nachzuhaken, was sie für Forschung, Lehre und auch ganz persönlich mitnehmen werden. gyf-blog.de hat mit den drei NachwuchswissenschaftlerInnen bei der Abschlussveranstaltung des dritten Jahrgangs auf Zeche Zollverein am 30. Januar gesprochen.

Beitrag kommentieren